Zum Fest der kirchlichen Trauung

Sie möchten Ihre Trauung in unserer Kirche feiern?

Vieles bereiten Sie dann auf diesen Tag vor.

Allein schon die Vorfreude ist doch etwas ganz Besonderes.

Wir möchten mithelfen, dass Sie sich an Ihrem Tag freuen können!

Im Gottesdienst geben Sie Ihr Trauversprechen vor Gott

und die Mitfeiernden werden hinein genommen ins Gebet für Sie.

An Gottes Zusage sind wir erinnert:

Dass er den Menschen beisteht und dass er seine Hand über die Gemeinschaft von Mann und Frau halten will.

Es ist darum schön, wenn Sie sich selbst ein Bibelwort wählen, das am Anfang Ihrer Ehe stehen soll und Sie durch Ihr Leben begleiten kann. Es wird dann auch Ausgangspunkt für die Predigt im Trauungsgottesdienst sein.

Auch die Lieder für den Gottesdienst dürfen Sie auswählen.

In dieser Vorlage bekommen Sie eine Hilfestellung für die Beschäftigung mit Bibel und Gesangbuch.

Auch im Blick auf vieles andere haben Sie hier einen Leitfaden zur "innerlichen" und "äußerlichen" Vorbereitung der kirchlichen Trauung.

 

 

Zum Verlauf des Gottesdienstes

 

  • Die Glocken werden geläutet
  • Orgel-Musik  
  • Einzug des Paares mit Pfarrer/in
  • Begrüßung
  • Lied
  • Eingangsgebet
  • ...
  • Trautext und Predigt
  • Lied
  • Bibellesung zur Trauung
  • ...
  • Das Paar kommt zum Altar
  • Gebet
  • Trau-Frage
  • Eventuell Ringwechsel
  • Trau-Segen
  • Fürbitten- und Segens-Gebet und Vaterunser (Paar knieend)
  • Lied (oder: Musikalischer Beitrag)
  • Überreichung eines Geschenks der Kirchengemeinde
  • ...
  • Segensbitte
  • Orgelmusik und Auszug des Paares

Mit ... sind mögliche Stellen für einen zusätzlichen musikalischen Beitrag bezeichnet.

 

 

Die Trau-Frage

 

Im Auftrag der christlichen Kirche frage ich Sie:

..., wollen Sie mit ...

als Ihrer Ehefrau / als Ihrem Ehemann

nach Gottes Verheißung und Gebot leben,

sie/ihn als Geschenk Gottes achten und lieben

und ihr/ihm in Freud und Leid treu bleiben,

bis der Tod Sie beide scheidet,

so antworten Sie: Ja, und Gott helfe mir.

 

 

Vorschläge für einen Trauspruch oder Trautext

 

Dies ist nur eine Auswahl. Natürlich dürfen Sie eigene Wünsche nennen,

so z.B. den Denkspruch von Ihrer Konfirmation.

 

1. Mose 1,27                          

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde,

zum Bilde Gottes schuf er ihn;

und schuf sie als Mann und Frau.

 

1. Mose 2,18                          

Gott sagt: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.

Ich will ihm einen Gefährten machen, der ihm entspricht.

 

2. Mose 23,20                        

Gott sagt: Siehe, ich sende einen Engel vor dir her,

der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe.

 

Josua 24,15                           

Ich und mein Haus wollen dem Herrn dienen.

 

1. Samuel 16,7                       

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist;

der Herr aber sieht das Herz an.

 

1. Könige 8,57.58                  

Der Herr, unser Gott, sei mit uns...

Er verlasse uns nicht und ziehe die Hand nicht ab von uns.

Er neige unser Herz zu ihm, dass wir wandeln in seinen Wegen.

 

Psalm 16,11                            

Du, Gott, tust mir kund den Weg zum Leben:

Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

 

Psalm 23,1                              

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

 

Psalm 23,6                              

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang

und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

 

Psalm 36,6                              

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist,

und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

  

Psalm 36,10                            

Denn bei dir, Gott, ist die Quelle des Lebens

und in deinem Lichte sehen wir das Licht.

 

Psalm 37,5                              

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn,

er wird's wohl machen.

 

Psalm 51,12                            

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz,

und gib mir einen neuen, beständigen Geist.

 

Psalm 55,23                            

Wirf dein Anliegen auf den Herrn,

der wird dich versorgen.

 

Psalm 73,28                            

Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte

und meine Zuversicht setze auf Gott , den Herrn,

dass ich verkündige all dein Tun.

 

Psalm 84,6  

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten, Gott,

und von Herzen dir nachwandeln!

 

Psalm 86,11                            

Weise mir, Herr, deinen Weg,

dass ich wandle in deiner Wahrheit.

 

Psalm 91,1.2                          

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt

und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt,

der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg,

mein Gott, auf den ich hoffe.

 

Psalm 92,2.3                          

Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken,

und lobsingen deinem Namen, du Höchster,

des Morgens deine Gnade und des Nachts deine Wahrheit verkündigen.

 

Psalm 103,2                            

Lobe den Herrn, meine Seele,

und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.

 

Psalm 115,12                          

Der Herr denkt an uns und segnet uns.

 

Psalm 119,105                        

Dein Wort, Gott, ist meines Fußes Leuchte

und ein Licht auf meinem Wege.

 

Psalm 121,1.2                        

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Woher kommt mir Hilfe?

Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

 

Sprüche 3,5.6                        

Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen,

und verlass dich nicht auf deinen Verstand,

sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen,

so wird er dich recht führen.

 

Sprüche 16,9                          

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg;

aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

 

Prediger 4,9 ff.                      

So ist's ja besser zu zweien als allein;

denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe...

(siehe ganzer Abschnitt: Prediger 4, Verse 9-12)

 

Jesaja 40, 31                         

Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft,

dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,

dass sie laufen und nicht matt werden,

dass sie wandeln und nicht müde werden.

 

Jesaja 41,10                          

Gott sagt: Fürchte dich nicht, ich bin mit dir,

weiche nicht, denn ich bin dein Gott.

Ich stärke dich, ich helfe dir auch,

ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.

 

Jesaja 43,4                            

Weil du so wertvoll bist in meinen Augen,

bist du auch herrlich - und ich habe dich lieb.

 

Jeremia 32,39                        

Gott sagt: Ich will ihnen einerlei Sinn und Wesen geben,

dass sie mich ehren ihr Leben lang,

auf dass es ihnen wohlgehe und ihren Kindern nach ihnen.

 

Jeremia 29,11                        

Ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe,

spricht der Herr:

Gedanken des Friedens und nicht des Leides,

dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

 

Jeremia 29,13                        

Gott sagt: Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet,

so will ich mich von euch finden lassen.

 

Hesekiel 36,27                        

Gott sagt: Ich will meinen Geist in euch geben

und will solche Leute aus euch machen,

die in meinen Geboten wandeln und meine Rechte halten und danach tun.

 

Matthäus 6,25                        

Sorgt nicht um euer Leben...

(siehe ganzer Abschnitt: Matthäus 6, Verse 25+26)

 

Matthäus 6,33                        

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit,

so wird euch alles andere zufallen.

 

Matthäus 7,24.25                  

Christus spricht: Wer meine Rede hört und tut sie,

der gleicht einem klugen Menschen, der sein Haus auf Fels baute.

Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen

und die Winde wehten und stießen an das Haus,

fiel es doch nicht ein; denn es war auf Fels gegründet.

 

Matthäus 18,20                      

Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind,

da bin ich mitten unter ihnen.

 

Matthäus 21,22                     

Und alles, was ihr bitten werdet im Gebet,

wenn ihr glaubt, so werdet ihr's empfangen.

 

Matthäus 28,20                      

Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

 

Lukas 11,9                              

Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben;

suchet, so werdet ihr finden;

klopfet an, so wird euch aufgetan.

 

Johannes, 2,1-12                   

Geschichte von der Hochzeit zu Kana

 

Johannes 6,35                       

Christus spricht: Ich bin das Brot des Lebens.

Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern;

und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.

 

Johannes 6,68                       

Herr, wohin sollen wir gehen?

Du hast Worte des ewigen Lebens.

 

Johannes 8,12                       

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt.

Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis,

sondern wird das Licht des Lebens haben.

 

Johannes 14,6                       

Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben;

niemand kommt zum Vater außer durch mich.

 

Johannes 15,5                       

Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.

Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.

Denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

 

Römer 8,28                            

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben,

alle Dinge zum Besten dienen.

 

Römer 15,7                            

Nehmt einander an,

wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

 

1. Korinther 3,11                    

Einen anderen Grund kann niemand legen

als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

 

Galater 6,2                             

Einer trage des andern Last,

so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

 

Epheser 5,8.9                        

Lebt als Kinder des Lichts.

Die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

 

Philipper 4,7                           

Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft,

bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.

 

Kolosser 3,16                         

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen.

 

2. Thessalonoicher 3,3                       

Der Herr ist treu; der wird euch stärken

und bewahren vor dem Bösen.

 

2. Timotheus 1,7                    

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

 

1. Petrus 3,15                        

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann,

der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung,

die in euch ist.

 

1. Petrus 5,7                          

Alle eure Sorge werft auf ihn,

denn er sorgt für euch.

 

1. Johannes 4,16                   

Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt,

der bleibt in Gott und Gott in ihm.

 

 

Liedvorschläge für den Trauungsgottesdienst

Auch dies nur eine Auswahl aus vielen schönen Liedern!

 

* Die wohl allerbekanntesten Lieder sind:

 

EG 316                                     Lobe den Herren, den mächtigen König

 

EG 321                                     Nun danket alle Gott mit Herzen

 

EG 324                                     Ich singe dir mit Herz und Mund

 

EG 331                                     Großer Gott, wir loben dich

 

EG 334                                     "Danke"

 

EG 447                                     Lobe den Herren, alle die ihn ehren

 

EG 503                                     Geh aus, mein Herz, und suche Freud

 

 

* Ausdrücklich für eine Trauung sind folgende Lieder verfasst:

 

EG 240                                     Du hast uns, Herr, in dir verbunden

 

EG 590                                     Gott, wir preisen deine Wunder

 

 

* Lob- und Danklieder

 

EG 302                                     Du meine Seele, singe

 

EG 320                                     Nun lasst uns Gott dem Herren

 

EG 322                                     Nun danket all und bringet Ehr

 

EG 333                                     Danket dem Herrn! Wir danken

 

EG 398                                     In dir ist Freude

 

EG 515                                     Laudato si / Sei gepriesen

 

EG 609                                     Daß du mich einstimmen lässt

 

EG 611                                     Ich lobe meinen Gott, der

 

 

* Lieder, die uns helfen, auf das Kommende zu blicken

 

EG 395                                     Vertraut den neuen Wegen

 

EG 425                                     Gib uns Frieden jeden Tag

 

EG 494                                     In Gottes Namen fang ich an

 

EG 628                                     Meine Zeit steht in deinen Händen

 

EG 643                                     Herr, deine Liebe

 

EG 646                                     Aus Gottes guten Händen

 

EG 675                                     Das walte Gott, der helfen kann

 

 

* Segenslieder (vor allem zum Abschluss des Gottesdienstes)

 

EG 170                                     Komm, Herr, segne uns

 

EG 171                                     Bewahre uns, Gott

 

EG 347                                     Ach, bleib mit deiner Gnade bei uns

 

EG 543                                     Geh unter der Gnade

 

EG 563                                     Der Herr segne dich

 

EG 564                                     Segne uns, o Herr

 

 

* Kanons (für Spezialisten)

 

EG 175                                     Ausgang und Eingang

 

EG 568                                     Wo zwei oder drei

 

EG 569                                     Dass Erde und Himmel          

 

 

 

Noch einige Dinge zum äußeren Rahmen

 

Blumenschmuck in der Kirche

Das Besorgen des Blumenschmucks für den Trauungsgottes-dienst ist Ihre Aufgabe. Sprechen Sie es ab mit unserem/unserer Mesner/in , wann Sie oder der Gärtner kommen.

In der Regel bleibt der Blumenschmuck für die nachfolgenden Sonntagsgottesdienste als Ihr Geschenk in der Kirche. Herzlichen Dank!

 

Musik

Eine/r unserer Organisten übernimmt den musikalischen Teil des Gottesdienstes, Vor- und Nachspiel und Liedbegleitungen.

Haben Sie eigene Wünsche dazu, z.B. auch Bekannte, die gerne musizieren würden, sprechen Sie es bitte rechtzeitig mit der Pfarrerin ab.

 

Liedblatt

Zum gemeinsamen Singen stehen die in der Kirche vorhandenen Gesangbücher zur Verfügung.

Vielfach gestalten die Paare jedoch gerne ein Faltblatt mit den ausgewählten Liedern oder gar zum gesamten Gottesdienstablauf – mit persönlicher Note vor allem auf dem Deckblatt.

Überlegen Sie es sich!

 

Fotografieren

Freundliche Bitte: Während dem Trauungsgottesdienst soll nicht fotografiert werden. Dies ist Ordnung in unserer Landeskirche. Die Feier und die Besinnung soll nicht gestört werden, auch kann das Eigentliche der Trauung ja nicht im Bild festgehalten werden.

Es besteht die Möglichkeit, nach der Trauung in der Kirche oder vor der Kirche, Aufnahmen, auch zusammen mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer, zu machen.

Der Wunsch, mit dem Videogerät zu filmen, muss im Traugespräch zusammen überlegt und abgesprochen werden. Eventuell ist es möglich, Videoaufnahmen zu machen, allerdings nur von einer festen Stelle aus (zu, Beispiel auf der Empore, jedoch nicht im Altarraum!).

 

Bescheinigung vom Standesamt

Die Bescheinigung vom Standesamt, dass Sie geheiratet haben, bringen Sie bitte vor der kirchlichen Trauung der Pfarrerin bzw. werfen sie in ihren Briefkasten.

 

Verschiedene Konfessionen

Wenn einer der Partner katholisch ist, das Paar aber evangelisch getraut wird, kann das Paar vor der Trauung einen Termin mit dem katholischen Pfarrer vereinbaren und den kirchlichen "Dispens" beantragen. Über diesen Vorgang und seinen Sinn können wir im Traugespräch reden, auch was für Unterlagen dazu gehören.

 

Unmittelbar vor dem Gottesdienst

Vor dem Trauungsgottesdienst ist es üblich, dass die Verwandtschaft und die Gäste in die Kirche hineingehen und dort Platz nehmen. Das Hochzeitspaar wird beim Läuten der Glocken von der Pfarrerin oder dem Pfarrer vor der Kirche abgeholt, um gemeinsam einzuziehen.

 

Kontakt

siehe hier