Schon Wochen im Voraus lud das Plakat zum gemeinsamen Gemeindefest von Stephanus und Sommerrain ein.  Viele Helfer aus beiden Gemeinden sorgten dafür, dass wir wieder ein schönes Fest erleben konnten, das in diesem Jahr in und um die Stephanuskirche stattfand.

Während des Gottesdiensts leisteten Mitglieder der eriträischen Gemeinde einen musikalischen Beitrag.

Der Kindergartenchor sang, Frau Möller trat mit ihrem Schulchor auf und begleitete die Lieder auf der Gitarre, Frau Grasse lud zu Sitztänzen ein, die Sommerrainband spielte und für die Kinder war eine Spielstraße aufgebaut. Würste vom Grill mit Salaten und ausländischen Spzialitäten  wurden angeboten, sowie von Kindergartenmüttern vorbereitete ausländische Spezialitäten.

 

 

 

 

 

 

Im Getränkewagen wurde fleißig Bier gezapft und ...

 

 

 

 

 ... am Tisch daneben konnte man wählen zwischen Wein und Waldmeisterlimonade, die Glas für Glas frisch gemixt wurde - 1 Teil Waldmeistersirup und 10 Teile Mineralwasser.

Im Gemeindesaal wurden Kaffee und Tee angeboten und  man konnte aus einer großen Anzahl leckerer Kuchensorten auswählen.